Der Verein

- Gründung

Der Jugendclub Ludenhausen e.V. (JCL) wurde in den frühen
Sommermonaten 1965 von etwa sechs bis acht Ludenhausener
Burschen gegründet und schloss die damals bestehenden Gruppen
der Fußballer, der Eishockeyler und der Maibaum-Verantwortlichen zusammen.

- Ziel des Vereins

Der JCL stellt sich in seiner Vereinssatzung die Aufgaben,
junge Menschen soziale, kulturelle, musische und politische
Tätigkeitsfelder zu bieten - soweit die Satzung. Außerdem
versucht der JCL Jugendlichen die Möglichkeit zu bieten,
gemeinsam etwas zu unternehmen und auch einmal außergewöhnliche
Orte oder Hobbys kennenzulernen.

- Vereinsheim

Der Sitz des JCL ist Ludenhausen, das Vereinsheim wurde von
der politischen Gemeinde Reichling dem JCL im 1. Stock der
alten Ludenhausener Schule zur Verfügung gestellt. Außerdem
besitzt der JCL noch mehrere Unterstell-Möglichkeiten sowie
umfangreiche Gerätschaften.

- Mitgliederstand

Der JCL zählt zur Zeit 136 Mitglieder.
Das jüngste Mitglied ist 14, das älteste 68.

- Vorstandschaft

Die Vorstandschaft des JCL besteht zur Zeit aus:
1. Vorsitzender: Christian Quartal
2. Vorsitzender: Julian Dusch
Kassier: Fabian Quartal
Schriftführer: Johanna Kerler
Gerätewart: Markus Reizele
Sportwart: Magnus Stork
Kreisjugendring-Delegierte: Markus Stork, Thomas Stork
Beisitzer: Florian Schelle, Andreas Stork

- Sparten

Der JCL besitzt mehrere Sparten von Veranstaltungen. Es sind dies: Ausflüge, Sport, Maibaum, Faschingsspektakel, Theaterfahrten, Badefahrten, Video-Abende, Spielabende, Diskussionsabende, Theatergruppen, Sommernachtsfest und das Sonnwendfeuer.

- Mitgliedschaft

Mitglieder können alle Personen im Alter von 14 bis 25 Jahren werden.
Ein automatisches Ausscheiden gibt es nicht. Die Aufnahme
in den JCL ist abstimmungsgebunden.

- Satzung

Die Satzung des JCL existiert seit dem 13. Januar 1984. Ab
diesem Tag ist der Verein auch in das Vereinsregister in 
Landsberg eingetragen.

- Ehrenmitglied

1983 wurde Josef Sepp aufgrund außerordentlicher Verdienste
um den JCL zum Ehrenmitglied ernannt.

- Öffentliches Leben

Der JCL ist Mitglied im Kreisjugendring Landsberg und
unterhält außerdem partnerschaftliche Beziehungen zu den
umliegenden Jugendgruppen. Gemeinsame Veranstaltungen mit
diesen Gruppen sind unter anderem der Landjugendball oder
Fußballspiele.

- Politisches Mandat

Der JCL besitzt keinerlei Politisches Mandat und ist nur den Zielen der Satzung und den Wünschen der Mitglieder verpflichtet. Außerdem wird ein enger Kontakt mit der politischen Gemeinde Reichling verfolgt.

Quelle: 25 Jahre Jugendclub Ludenhausen.